Internationale Hochschulkooperationen

Grundsätzlich können Sie an jeder Hochschule, die technische und betriebswirtschaftliche Module anbietet ein theoretisches Studiensemester absolvieren. Im Ausland sind jedoch teilweise hohe Studiengebühren üblich.

Das Prinzip von Partnerhochschulen beinhaltet den gegenseitigen, semesterweisen Austausch von Studierenden. Das bedeutet: für jeden Outgoing-Student darf ein Incoming-Student an unsere Hochschule und umgekehrt. Damit steht uns in jedem Semester jedoch nur eine begrenzte Anzahl von freien Kontingenten an den Partnerhochschulen zur Verfügung. 

Die Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen verfügt aktuell über internationale Kooperationen mit folgenden Partnerhochschulen:


•    Universidad de Sevilla (Spanien)  www.us.es

•    Tecnológico de Monterrey (Mexiko) www.itesm.edu

•    Tongji University Shanghai (China)  www.tongji.edu.cn/english

•    Istanbul Technical University (Türkei)  www.global.itu.edu.tr

•    Türkisch-Deutsche Universität (Türkei) www.tau.edu.tr

•    Ecole Nationale Supérieure en Génie des Systèmes et de l'Innovation (Frankreich)
      www.ensgsi.univ-lorraine.fr

•    Deutsch-Jordanische Universität (Jordanien) www.gju.edu.jo

•    VIA University College (Dänemark) en.via.dk

Der Vorteil der bestehenden Austauschprogramme ist, dass Sie im Rahmen der Kooperationsvereinbarungen von den Studiengebühren an der Partnerhochschule befreit sind, u. a. die Anerkennung der Studien- und Prüfungsleistungen geklärt ist und die Partnerhochschulen teilweise bei der Wohnraumsuche und Visaangelegenheiten Hilfe leisten.

Die mit den Lehrveranstaltungen verbundene Arbeitsbelastung variiert an den einzelnen Partnerhochschulen, auch die Curricula unterscheiden sich. Daher müssen Sie sich vor dem Auslandsaufenthalt um die zu belegenden Lehrveranstaltungen und die Anerkennung der Studien- und Prüfungsleistungen kümmern.

Gute Fremdsprachenkenntnisse sind eine wichtige Voraussetzung für Ihren erfolgreichen Auslandsaufenthalt. Ein gleichzeitiger Beginn von Auslandsstudium und Sprachunterricht ist daher nicht ratsam. Zur sprachlichen Vorbereitung für ein Auslandsstudium gibt es auch zahlreiche Angebote an unserer Hochschule, die Sie nutzen können. Auch bietet sich ein Sprachkurs an der Gasthochschule an, um die vorhandenen Fremdsprachenkenntnisse besonders in der Fachsprache zu verbessern.

Darüber hinaus sollten Sie sich vorab über die Lebensverhältnisse und das Bildungssystem des Gastlandes informieren. Gute Hinweise dazu finden Sie bei den Länderinformationen des DAAD.

Ansprechpartner

Prof. Dr. S. Altmann
Gebäude L, Raum 156
+49 621 292 60 89
international@wing.hs-mannheim.de

Sprechzeiten

Sarah Onigbanjo, M.A.
Gebäude L, Raum 355
 +49 621 292 64 09
international@wing.hs-mannheim.de

Sprechzeiten während der Vorlesungszeit
Do. von 09:00 - 11:00 Uhr

Sprechzeiten während der vorlesungsfreien Zeit
nach Vereinbarung