Going International

Studieren und leben in einem anderen Land ist eine großartige Chance, die Sie nicht verpassen sollten!

Ein Auslandsaufenthalt bietet Ihnen viele wertvolle Entwicklungspotenziale — für Ihre Fremdsprachenkenntnisse, Ihr Fachwissen und nicht zuletzt für Sie als Person.

Die meisten Unternehmen wissen diese Horizonterweiterung sehr zu schätzen und auf dem Arbeitsmarkt ist deshalb Auslandserfahrung stark gefragt. Sie wird immer häufiger als selbstverständlich vorausgesetzt.
 
Während Ihres Studiums haben Sie verschiedene Möglichkeiten einen Auslandsaufenthalt zu integrieren. Grundsätzlich bietet sich ein Auslandsaufenthalt nach den ersten beiden Semestern an. Dann haben Sie sich bereits einen guten Überblick über Ihr Studienfach verschafft und können das Studium an einer ausländischen Hochschule zeitlich und inhaltlich weitgehend selbstständig planen.
 
Ein Auslandsaufenthalt sollte sinnvoll in Ihren persönlichen Studienplan integriert, die Finanzierung vorab geklärt und die notwendigen Fremdsprachenkenntnisse vorhanden sein. Mit der konkreten Planung und Bewerbung sollten Sie mindestens ein Jahr vor der geplanten Ausreise starten. Sie müssen sich u.a. um Informationsbeschaffung, Zulassung durch die Gasthochschule, Sprachzeugnis, Auslandskrankenversicherung, Visum und Bewerbungsfristen für ein Stipendium rechtzeitig kümmern.

Weitere allgemeine Hinweise zum Auslandsstudium finden Sie auf den Webseiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Für Studierende der Fakultät W gibt es grundsätzlich folgende Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes:

  • Praktikum im Ausland:
    Sie können während der vorlesungsfreien Zeit mehrwöchige freiwillige Praktika oder das gesamte praktische Studiensemester (5. Fachsemester) in einem Unternehmen im Ausland absolvieren.
  • Studium im Ausland:
    Sie können an einer ausländischen Hochschule Ihrer Wahl oder einer unserer Partnerhochschulen ein theoretisches Studiensemester absolvieren. Wir erkennen im Ausland erbrachte Prüfungsleistungen an, wenn diese mit unseren Leistungen gleichwertig sind.
  • Abschlussarbeit im Ausland:
    Sie können Ihre Bachelor- oder Masterthesis auch in einem Unternehmen im Ausland schreiben. Hier gelten die gleichen Bestimmungen wie bei der Anfertigung einer Abschlussarbeit in einem Unternehmen im Inland.  

Tipps für Ihre Planung

Bei der Planung eines theoretischen Studiensemesters im Ausland empfehlen
wir Ihnen:

  • Überlegen Sie frühzeitig (ca. 1 Jahr im Voraus), ob Sie gerne ein Semester im Ausland verbringen möchten, in welche Region Sie gehen würden, welche sprachlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten Sie dort vorfinden und ob dies zu Ihrer Studienplanung passt.
  • Prüfen Sie die zeitliche Lage des geplanten Semesters (Winter- bzw. Sommersemester) an der jeweiligen Partnerhochschule, um Überschneidungen mit den Semesterterminen an der Hochschule Mannheim zu vermeiden. Aufgrund des oft früheren Starts des Sommersemesters an ausländischen Hochschulen (teilweise Anfang Januar) ist ein Auslandsaufenthalt im Wintersemester in der Regel einfacher umzusetzen.
  • Belegen Sie frühzeitig möglichst viele Sprachkurse in der jeweiligen Landessprache, damit Ihr Sprachniveau mindestens der Stufe B2 — C1 des Europäischen Referenzrahmens entspricht. Je besser Ihre Sprachkenntnisse VOR Antritt des Auslandssemesters sind, desto mehr können Sie persönlich, inhaltlich und fachlich von Ihrem Auslandsaufenthalt profitieren.
  • Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Bewerbungsfristen für ein Auslandsstipendium und weitere Finanzierungsmöglichkeiten (z.B. Baden-Württemberg-Stipendium, ERASMUS-Förderung): diese sind oft nur einmal pro Jahr zu einem bestimmten Stichtag.
  • Informieren Sie sich frühzeitig über die Bewerbungsfristen der Partnerhochschule für das in Frage kommende Semester.
  • Beginnen Sie frühzeitig mit der Planung Ihrer Studienleistungen im Ausland hinsichtlich der Gleichwertigkeit des Moduls in Abstimmung mit Ihrem Curriculum und den Studienangeboten der Partnerhochschule (nutzen Sie das Curriculum und die Modulbeschreibungen auf der Homepage der Partnerhochschule)
  • Lassen Sie VOR Antritt Ihres Auslandssemesters unbedingt die Gleichwertigkeit Ihrer geplanten Prüfungsleistungen an der ausländischen Partnerhochschule von unserer Fakultät prüfen. So erhalten Sie die Sicherheit, dass die von Ihnen geplanten Prüfungsleistungen nach Ihrer Rückkehr anerkannt werden können

Ansprechpartner

Prof. Dr. S. Altmann
Gebäude L, Raum 156
+49 621 292 60 89
international@wing.hs-mannheim.de

Sprechzeiten

Sarah Onigbanjo, M.A.
Gebäude L, Raum 355
 +49 621 292 64 09
international@wing.hs-mannheim.de

Sprechzeiten während der Vorlesungszeit
Do. von 09:00 - 11:00 Uhr

Sprechzeiten während der vorlesungsfreien Zeit
nach Vereinbarung