Praktikantenamt

Allgemeine Informationen zum praktischen Studiensemester (Bachelor-Studiengang)

Im sechsten Semester ist ein praktisches Studiensemester außerhalb der Hochschule in einem Unternehmen vorgesehen.
 

Ausbildungsziel

Das praktische Studiensemester dient der Vertiefung und Ergänzung bisher im Studium erworbener theorieorientierter Kenntnisse. Um dies zu erreichen, sollen die Studierenden in einem Unternehmen möglichst selbstständig wirtschaftsingenieurnahe Tätigkeiten ausführen und die Arbeitsbedingungen sowie -methoden des Wirtschaftsingenieurs in der betrieblichen Praxis kennenlernen. Dabei soll möglichst das breite Einsatzspektrum eines Wirtschaftsingenieurs abgedeckt werden.
 

Ausbildungsinhalte

Hierzu sollen die Studierenden konkrete betriebliche Aufgaben in mindestens einem, höchstens aber drei der nachfolgenden Bereiche übernehmen:

  • Controlling/ Finanzen
  • Datenverarbeitung
  • Einkauf/ Logistik
  • Entwicklung/ Konstruktion
  • Fertigung/ Montage
  • Instandhaltung
  • Marketing/ Vertrieb
  • Projektierung
  • Qualitätsmanagement.

Ausbildungsdauer

Das praktische Studiensemester umfasst mindestens 100 Präsenztage.

Dank der Fachschaft W steht die Datenbank PIS zur Verfügung. Diese wurde von Studierenden für Studierende entwickelt: Nach Abschluss eines Praxis-semesters werden Daten und Bewertungen über Praktikum und Unter-nehmen eingegeben; für Studierende, die ein Praktikum im In- und Ausland suchen, steht damit eine wertvolle Informationsquelle zur Verfügung.
Die Datenbank kann nur von den PC-Pools in Bau L (Raum 305 und 306) über ein Icon auf dem Desktop erreicht werden.
Bei Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschlägen zur Datenbank wenden Sie sich bitte an die Fachschaft W.